Das Studierendenparlament ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft, also aller immatrikulierten Studierenden der Hochschule RheinMain.

Die 15 Mitglieder des StuPa werden im Dezember jeden Jahres von euch gewählt und bestimmen dann aus ihren Reihen das Präsidium.

Das Studierendenparlament befasst sich mit der Erfüllung der Aufgaben der Hochschule, insbesondere durch Stellungnahmen zu hochschulpolitischen Fragen, Mitwirken und die Meinungsbildung der Studierenden.

Allerdings befasst sich das StuPa auch mit grundsätzlichen Angelegenheiten wie dem Beschluss einer Satzung der Studierendenschaft, seiner Geschäftsordnung, der Wahlordnung zu den Organen der Studierendenschaft, der Beitragsordnung und dem Haushaltsplan. Es wählt zudem den studentischen Wahlvorstand, den Rechnungsprüfungsausschuss, den Ältestenrat, das Finanzreferat und die Vorsitzenden des Allgemeinen Studierenden Ausschusses.

Das Studierendenparlament trifft sich in regelmäßigen Abständen zu Sitzungen, fasst dort seine Beschlüsse und berät sich über aktuelle Hochschulthemen. Die Sitzungen finden in der Regel Dienstags Abends statt und sind immer öffentlich. Alle Studierenden sind auf den Sitzungen übrigens Rede- und Antragsberechtigt.

Wollt ihr mehr über das Studierendenparlament erfahren, mitdiskutieren oder habt ihr Anliegen oder Anregungen für das StuPa? Dann schaut doch einfach mal auf einer der Sitzungen vorbei.